Fünf Klassen der Primarschule erproben neues Französisch-Lehrmittel

Seit einiger Zeit besteht zwar eine Lehrmittelfreiheit im Fach Französisch, aber auf der Liste sind leider nur wenige Alternativen zum Mille feuilles und auch die sind zum Teil nicht befriedigend. Darum haben Primarlehrkräfte selber nach einer guten Alternative gesucht und eine Evaluation im Kanton eingegeben. Ein kleiner Teilerfolg konnte erzielt werden, denn die Pilotphase wurde um zwei Jahre verlängert. Dieses Lehrmittel «Léo et Théo» begeistert die Kinder und die Lehrkräfte. Es handelt von Alltagssituationen, der Wortschatz ist lebensnah und die Hauptfiguren, die in den Comics anfangs jeder Unité vorkommen, entsprechen den Kindern. So sind sie mit grosser Begeisterung dabei.

Die Klasse 4c hat in einem Workshop beim Puppentheater selber Puppen hergestellt und danach in Gruppen Szenen geschrieben. Diese stehen in Anlehnung dieser Einleitungs-Comics des ersten Buches. Die Szenen wurden dann gespielt und in einem Film zusammengefasst. Es ist unglaublich, wie viel die Kinder nach nur einem Jahr Französisch schon können. Überzeugen Sie sich selbst davon und schauen Sie den Film mit dem QR-Code oder auf der Homepage der Primarschule Allschwil! Wir setzen uns stark dafür ein, dass dieses tolle Lehrmittel auf die offizielle Liste kommt.

Alexandra Dill
Französischlehrerin 4c